Veranstaltungen

Aufgespielt und Aufgesungen

Wer hat Lust zum Musizieren/Singen/Trommelschlegel schwingen?

Am 16. Januar ist es wieder so weit. Alle, die Lust haben, die im November 2013 frisch gegründete Musikband von Mitten im Labyrinth e. V. mit ihre Stimme oder irgendeinem Instrument - vom Keyboard bis zur Rassel - zu bereichern, sind herzlich eingeladen.

Statt der bisherigen „Reise“gruppe finden sich seit November 2013 einmal pro Monat MusikantenInnen/SängerInnen zusammen, um europäische Musik und Liedgut zu sammeln, neu einzukleiden, einzuüben und improvisierend zu entwickeln.

Ziel neben der Freude an der Musik ist es, uns ein lebendiges kleines Repertoire an europäischen Liedern/Musik zu erarbeiten, auf die wir bei anstehenden Ritualen von der Wiege bis zum Sarg sowie allgemein bei feierlichen Ereignissen und in heilerischen Zusammenhängen zurückgreifen können und in dem wir uns sicher fühlen.

Jeder, der Lust hat, mitzuwirken, ist willkommen. Eine Ausbildung in schamanischer Heilkunde ist hierfür nicht Voraussetzung.

Die Leitung dieser Musikabende übernimmt die Musikerin Monika Schmid. Monika Schmid ist Geigerin, Sängerin und Musikerin und unterrichtet seit einigen Jahren Musik und Geige an einer staatlichen Schule.

Modalitäten: Es werden Noten und Texte zur Verfügung gestellt, außerdem Web-Links zum Anhören der Melodien im Netz bereitgestellt. Jeder Abend beginnt mit einer instrumentalen Improvisation.
Leitung: Monika Schmid
Datum: Donnerstag, 18. September 2014, 20.15 bis 21.45 Uhr
weitere Termine: 16. Oktober, 20. November, 18. Dezember
Ort: Café Sternchance Raum 5, Schröderstiftstraße, 3 Minuten Fußweg ab U-Bahnhof Sternschanze
Mitbringen: Instrument(e), Lieder (mit Text und evtl. Noten)